Artikel-Schlagworte: „Technik“

Mit Outlook 2003 zeitversetzte E- Mails senden

Wenn man mit Outlook 2003 arbeitet und ein E- Mail zeitversetzt senden möchte geht das ganz einfach.

Das E- Mail soweit vorbereiten und dann in der neuen Nachricht auf das Menu Optionen gehen:
mail001

Jetzt kann unter „Übermittlung verzögern“ der Zeitpunkt festgelegt werden.
mail002

Wichtig ist, das das Outlook zur gewünschten Zeit geöffnet ist sonst kann die Nachricht nicht gesendet werden. Es sei denn, es wird ein Exchange Server verwendet…

Für was das gut sein soll, wird gefragt?
So kann an den Chef ein E- Mail gesendet werden, obwohl man bereits „i de Badi isch“ 😉

Das neue und kostenlose Onlineverzeichnis „TwixTel online“

Telefonnummern online suchen hat man bis jetzt meistens mit tel.search.ch oder local.ch gemacht. Die API von tel.search.ch hat auch viele Applikationen und Integrationen ermöglicht.

Nun kommt das in Büros sehr beliebte TwixTel auch mit einem Onlineverzeichnis, TwixTel online.

Vorteile von TwixTel online sind gemäss TwixTel

– Sehr schnelle Einfeld-Suche
– Top aktuelle und qualitativ hochwertige Daten von Swisscom Directories
– Keine Bannerwerbung

twixtel01

twixtel01

Was mir sehr gut an TwixTel online gefällt sind die Schweizerdeutschen Meldungen wie etwa: „Datäquälle“ oder „Rächtlichi Bestimmige“.

Oder:

Leider finded mir zu Ihrere Suechaafrag weder Firmen- noch Personeniiträg. Isch d’Schriibwiis richtig? .

Am Besten gänd Si erst d’Suchworte ii, wo Si sicher sind, wie sie gschribe werdäd. Dann di anderä.

Werbä mit twixtel.ch

Natürlich werden zu den Suchresultaten auch die Googel Map angezeigt und die Rufnummern sind auch mit Call To Links verknüpft. Und noch mehr:

twixtel02

Das TwixTel online macht auf mich einen guten Eindruck und ich werde es in Zukunft vermehrt benutzen.

PC Support Info`s mit MSInfo32.exe erstellen

Mit dem Windows Tool msinfo32.exe kann so manches über ein Windows PC in Erfahrung gebracht werden.

msinfo32

Um eine Info Datei mit msinfo32 zu erstellen, benutze ich eine kleine Batch Datei. MSInfo.bat ist im Download Bereich zu finden ist. So lässt sich ganz einfach eine MSInfo Datei auf dem Desktop erstellen.

msinfotxt

MSInfo32 lässt sich am einfachsten über: „Start, Ausführen, MSInfo32.exe“ starten.

msinforun

Netzwerk Info Datei mit Batch erzeugen

Eine Batch- File das auf dem Desktop eine Datei erzeugt die die aktuellen Netzwerk- Einstellungen enthält hätte ich schon öfters gebraucht…

Die auf dem Desktop erstellt Datei enthält folgende Info`s:

Daten des Rechners XYZ
Datum :
Zeit :
Computername :
Aktueller User :
Physikalische Adresse:
Physikalische Adresse:
IP-Adresse:
Subnetzmaske:
Standardgateway:
DNS-Server:
Primäres DNS-Suffix :

Das Batch File „ipadress.bat“ kann im Download Bereich herunter geladen werden.

Ein Hoch auf Launchy

Launchy ist mittlerweile das erste Toll das ich auf eine neue oder neu aufgesetzte Maschine installiere. Ohne Launchy zu arbeite kann ich mir fast nicht mehr vorstellen! Das Startmenu brauche ich sehr selten, entweder arbeite ich mit der Schnellstartleiste (QuickLaunch) oder Launchy.

Mit Launchy lassen sich aber nicht nur sehr schnell Programme starten, mit Launchy und ein paar PlugIn`s kann man zum Beispiel:

  • Webseiten öffnen (www.mischaw.ch)
  • Command Prompt`s öffnen (cmd tab ping 127.0.0.1)
  • Google suche starten (Google tab suche_nach)
  • Wikipedia suche starten (Wikipedia tab tcp)
  • PuTTy Telnet oder SSH Sessions starten (putty tab 192.168.1.1)
  • Rechnen
  • Twittern (twit tab Hallo Leute)
  • Neue E-Mail Nachrichten öffnen (omail oder tmail)
  • Remember the Milk Tasks hinzufügen (rtm tab neuer Task)
  • u.s.w.

Wie man Launchy erweitert, z.B. um mit Launchy zu Twittern oder einem „Text File“ Text hinzufügt, habe ich bei webdomination.de und lifehacker.com gelesen. Vielen Dank für die guten Beiträge!

Im Office arbeite ich grundsätzlich mit Outlook, meine Private E- Mail Account`s bearbeite ich aber mit Thunderbird Portable.

Um mit Launchy ein neues Outlook Mail zu starten habe ich einfach eine Verknüpfung gemacht die omail heisst, die sieht so au:

omail

Jetzt kann ich mit dem Launchy Befehl „omai“ eine neues Mail öffnen.

omail2

Um dasselbe nun das mit ThunderbirdPortable zu realisieren muss ein kleiner Umweg gefahren werden. Es wir eine kleine Batch Datei benötigt, die in meinem Fall tmail.bat heisst. Ein Beispiel der tmail.bat kann im Download Bereich herunter geladen werden.

Die Batch Datei, sowie die oben erwähnte Verknüpfung omail, müssen sich natürlich in einem von Launchy überwachte Ordner befinden (Catalog). Wie das geht kann hier nachgelesen werden.

Zurück zu der tmail.bat, der Inhalt der Batch Datei ist simple:

PFAD_ZUR_PORTABLE_THUNDERBIRD\Thunderbird_Portable\ThunderbirdPortable.exe“ -compose subject=“%*“

Nun kann mit Launchy der Befehl „tmail“ ein neues ThunderbirdPortable E-Mail geöffnet werden.

Mit dem Befehl: tmail tab „Betreff_des_Mails“ wird dann automatisch im neuen E-Mail der „Betreff“ eingefügt.

launchy

Nicht vergessen! Nach einfügen des tmail.bat den Launchy Catalog zu „Rescanen“.

rescan

»crosslinked«

Kategorien:
Archiv: